The Legends

Wolfgang – alias Jack Rassel, The Roaring Voice

  • Geburtsdatum: Keine genauen Angaben, spricht aber gerne von Woodstock
  • Bühnen Premiere: 1968 Aula Wald-Oberschule Berlin
  • Position: Frontman ( Lalla, Gitarre und Hopsassa )
  • Richtung: Alles, außer Heino
  • Instrument: Die scharnierte Wurfzitter
  • Routes: 1900 Fruitgum Company, Slade, MC 5, und überhaupt …
  • Lieblings CD: Rock & Roll von Vanilla Fudge
  • Hört gerne: Roger Chapman & The Shortlist, Molly Hatchet
  • Sieht gerne: Arnold Schwarzenegger, Asterix & Obelix
  • Ißt gerne: Pizza, Cordon Blöff, Chocolate
  • Trinkt gerne: One Bourbon – One Scotch – One Beer
  • Findet zum Kotzen: Spinnen in der Garderobe, bappige Baguettes
  • Wäre gerne Mitglied von: Genesis oder Pretty Things
  • Hätte gerne Auftritt bei: Götz Alzmann in „Zimmer frei“
  • Spielt gerne: Die Hauptrolle, mit dem Feuer
  • Kann sich nicht erinnern: Jemals Fan Post erhalten zu haben
  • Lieblings Aufkleber: No Stickers!
  • Lieblings Spruch: Det kann ick Dir jenau sagen, det weeß ick nich!
  • Sternzeichen: Wildsau

Ronald, der Jazzer

  • Geboren in Toronto/Kanada (Der Quotenausländer der Band).
    Auch nach über 60 Jahren immer noch deutliche Sprachprobleme
    nach dem fünften Bier.
    Instrumentensammler. Müllt damit immer gerne die Bühne voll
    und behauptet, er würde damit auch spielen können.
    Versteckt sich ständig hinter dem Keybord um nicht von
    seinen Gläubigern und\oder Exfrauen gesehen zu werden.
    Bekennender Verkünder der eignen „Metaphysischen Halbwahrheit“.
  • Dudelt schon seit der Schulzeit in diversen Formationen
  • weigert sich konsequent, sich einer einzigen Stilrichtung unter zu ordnen.
  • War auch schon 1971 im Fernsehen bei „Hits a Gogo“ mit Slade, T-Rex u.A. zu sehen.
    Allerdings nur als „Gogo-Boy“ (Ich war noch jung und brauchte das Geld)!

Harald – The Beatmachine (Harry)

  • Hat sich nach langer Pause wieder an die Trommeln gesetzt. (Als DJ wollte ihn keiner mehr hören).
  • Hat (fast) alle großen Bands live gesehen.
    Liebt
    Musik, alles was ordentlich groovt.
  • Mit dem Chopper durch den Odenwald ist seine Leidenschaft.
  • Liebt sein Pfungstadt und das dort vorkommende Bier.
  • Ist bei Bayern München Mitglied. Deshalb hat er auch so wenig Freunde.
  • Vom Alter her ist er noch bedeutend jünger als Wolfgang.

Hans-Martin – Mr. Bass

  • der Ourewäller (Odenwälder) unter den Bandmitgliedern.
  • Alter: Einiges über 30
  • Spielt Bass schon seit der ersten „Schulband“.
  • Mit 3 Bier besser als nüchtern. Ab 5 Bier wieder schlechter.
  • Bühnenpremiere: Ein Open Air in 1971.
  • Musikrichtung: Unverbesserlicher Blues-Rocker. Hätte gerne bei Ten Years After oder Stevie Ray Vaughan mitgespielt. Aber die waren bekanntlich schon gut besetzt.
  • Hobby: Motorrad fahren, solange noch keine fremde Hilfe beim Auf- und Absteigen notwendig und das Ding keinen Elektromotor hat.
  • Traumjob: Alpaka Hirte, aber dafür ist es jetzt wohl zu spät. Hätte man sich früher überlegen sollen.
  • Sternzeichen: Grauburgunder

Gerold – Ging nicht eher… Guitar Man Gibson

  • Keine Schulband, keine ungezählten Gigs  – Late Starter
  • Kein Gesang, kein Techie-Schnickschnack Just The Guitar and Technic
  • Keine Heldentaten, kein TV  – Best to Come
  • Rock, Pop, Soul, auch mal Klassik und Jazz  – Guud Mussig 
  • & Still got the Blues
Scroll Up